Was ist zu Beginn und im weiteren Verlauf der PatientInnen Behandlung zu beachten?

Folgen
  • Der/die PatientIn soll von der/dem ÄrztIn  freundlich und respektvoll begrüßt werden.
  • Der/die ÄrztIn soll sich mit seinem/ihren Titel, Namen und Fachgebietsbezeichnung beim/bei der/dem PatientIn vorstellen.
  • Der/die ÄrztIn klärt zu Beginn der Behandlung die Funktion und den Status der technischen Kommunikationsmittel mit der Frage “Können Sie mich gut sehen und verstehen?” ab.
    Sollte es technische Probleme geben, so sind diese erst zu beheben, bevor eine Behandlung begonnen wird.
    Ohne eine störungsfreie Verbindung darf der/die ÄrztIn keine telemedizinische Behandlung erbringen.
  • Auf einen angemessenen Kleidungsstil des Arztes/der Ärztin ist zu achten. 
  • Der/die ÄrztIn soll das genaue Anliegen des/der PatientIn erfragen.
  • Der/die ÄrztIn übernimmt die Gesprächsführung und -steuerung.
  • Der/die ÄrztIn soll sich gegenüber dem/der PatientIn empathisch zeigen.
  • Der/die ÄrztIn soll seine/ihre Sprache und Wortwahl dem vermuteten Bildungsstand des/der PatientIn anpassen.
  • Der/die ÄrztIn soll die Erzeugung von Angst bei dem/der PatientIn vermeiden.
  • Die letzte Frage der/die ÄrztIn an den/die PatientIn sollte lauten: “Haben Sie noch Fragen?” 
War dieser Beitrag hilfreich?
0 von 0 fanden dies hilfreich

Kommentare

0 Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.