Was sind die rechtlichen Grundlagen für telemedizinische ärztliche Patientenbehandlungen in Deutschland?

Folgen
  • Für Ärztinnen/Ärzte finden sich die rechtlichen Grundlagen für ärztliche telemedizinische Patientenbehandlungen in der jeweiligen Berufsordnung ihrer Landesärztekammer, in der sie Pflichtmitglieder sind. 

  • Für Dokumente (Rezepte, AU, andere) finden sich die entsprechenden Rechtsgrundlagen in in den jeweiligen Bundesgesetzen wie SGB, AMG, BGB, SGB etc.

    TeleClinic passt seine Prozesse den aktuell geltenden Gesetzen an.

  • Die technische Umsetzung der telemedizinischen Versorgung muss zudem den datenschutzrechtlichen Bestimmungen entsprechen, ethisch und medizinisch unbedenklich und technisch von hinreichender Qualität sein. 

  • Die Dokumentation, Lagerung und Weitergabe der entsprechenden telemedizinischen Informationen orientiert sich am geltenden Rechtsstandard.

  • Es gilt uneingeschränkt die Beachtung der ärztlichen Schweigepflicht und des DSVGO.
War dieser Beitrag hilfreich?
0 von 0 fanden dies hilfreich

Kommentare

0 Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.