Kindkrank-Bescheinigung

Folgen

 

Was ist eine Kindkrank-Bescheinigung?

 

Das Kind ist krank.

Eltern haben das Recht, sich von der Arbeit freistellen zu lassen, wenn ihr krankes Kind gepflegt werden muss. Dazu muss der Arzt die Krankheit des Kindes bescheinigen.

 

Kann ich bei TeleClinic einen Kinderkrankenschein/eine Kind-Krank AU bekommen (Bescheinigung, dass Ihr krankes Kind zu Hause von Ihnen betreut werden muss)?

 

Ja, über die TeleClinic können Ärzte und Ärztinnen ebenfalls einen Kinderkrankenschein ausstellen. Um den Kinderkrankenschein anzufragen ist es erforderlich, dass Sie im Rahmen des Anfrageprozesses Ihr Kind auswählen und einen TeleClinic-Account mit den Versichertendaten des Kindes erstellen. Nur über die TeleClinic-App kann das Dokument abgerufen werden.

 

Ist die Kindkrank-Bescheinigung für Kinderkrankengeld gültig?


Ja, die Kindkrank-Bescheinigung kann bei jeder gesetzlichen Krankenkasse eingereicht werden, damit Sie Kinderkrankengeld erhalten. Die einzigen Voraussetzungen sind, dass Sie Ihre Versicherungsdaten korrekt angeben, Ihr Kind nicht älter als 12 Jahre ist und Ihre gesetzlichen Kindkranktage noch nicht aufgebraucht sind.

Beachten Sie, dass jeder Elternteil Kinderkrankengeld nur für die gesetzlich begrenzte Anzahl von 30 Arbeitstagen pro Kind (bei mehreren Kindern insgesamt maximal 65 Tage) beantragen kann. Alleinerziehende können maximal 60 Arbeitstage pro Kind geltend machen und bei mehreren Kindern insgesamt maximal 130 Tage.

 

War dieser Beitrag hilfreich?
46 von 59 fanden dies hilfreich

Kommentare

0 Kommentare

Zu diesem Beitrag können keine Kommentare hinterlassen werden.