Mawendo - Digitale Therapie bei Erkrankungen der Kniescheibe

Folgen

Kurzprofil der Gesundheits-App

Mawendo stellt Trainingsprogramme für die Behandlung von Erkrankungen der Kniescheibe (Patella) mit Übungsvideos, Gesundheitsinformationen und Dokumentationsmöglichkeiten bereit. Das Trainingsprogramm wird initial durch Ärztinnen und Ärzte ausgewählt und in Bezug auf das Krankheitsbild, die spezifischen Übungen sowie die Trainingsphasen für die Patientin oder den Patienten individualisiert. Im Anschluss können Patientinnen und Patienten mit Hilfe der DiGA die Behandlung von Erkrankungen der Kniescheibe (Patella) durch Eigentraining selbstständig unterstützen.

 

Wichtig für die TeleClinic-Verordnung per Kurzattest:

  • In der Patienten-Anamnese finden Sie den Link zu einem vorausgefüllten Kurzattest für diese DiGA, das Ihnen die Verordnung erleichtern soll.
  • Die richtige PZN der DiGA ist im Kurzattest bereits für Sie hinterlegt.
  • Bei der Indikation bitte auf die Nachkommastelle achten, falls vorhanden.
  • Einen Vermerk, dass Kontraindikationen generell überprüft und ausgeschlossen wurden, haben wir Ihnen ebenfalls bereits ins Dokument eingefügt.
  • Da die Patienten das Kurzattest an ihre Krankenversicherung schicken, um den Freischaltcode zu erhalten, darf dieses aus Datenschutzgründen keine Details zum Krankheitsverlauf, der Therapie und den genauen Kontraindikationen enthalten.

 

PZN (bereits im Kurzattest vorausgefüllt)

17622734 für 90 Tage.

 

Patientengruppe (bitte im Kurzattest selbst angeben)

  • M22 Krankheiten der Patella

 

Kontraindikationen gemäß ICD-10

  • A41 Sonstige Sepsis
  • A49 Bakterielle Infektion nicht näher bezeichneter Lokalisation
  • C41 Bösartige Neubildung des Knochens und des Gelenkknorpels sonstiger und nicht näher bezeichneter Lokalisationen
  • I01 Rheumatisches Fieber mit Herzbeteiligung
  • I11.0 Hypertensive Herzkrankheit mit (kongestiver) Herzinsuffizienz
  • I11.01 Hypertensive Herzkrankheit mit (kongestiver) Herzinsuffizienz: Mit Angabe einer hypertensiven Krise
  • I20 Angina pectoris
  • I21 Akuter Myokardinfarkt
  • I22 Rezidivierender Myokardinfarkt
  • I24 Sonstige akute ischämische Herzkrankheit
  • I26 Lungenembolie
  • I80 Thrombose, Phlebitis und Thrombophlebitis
  • J18 Pneumonie, Erreger nicht näher bezeichnet
  • M00 Eitrige Arthritis

 

Weitere Kontraindikation bzw. Ausschlusskriterien:

Erkrankungen, die außerhalb der gewählten Indikation des Trainingsprogramms liegen, können ein Risiko für die Teilnahme an den Leistungen die Mawendo erbringt, darstellen. Diese gelten als Ausschlusskriterien, wenn Sie für die körperlichen Übungen der Trainingsprogramme als bedenklich eingestuft werden. Eine ärztliche Abklärung ist deshalb vor dem Trainingsbeginn notwendig.

Insbesondere sind dies:

  • Schwere oder akute Erkrankungen des Herz-/Kreislaufsystems (z.B. akuter Herzinfarkt, akute ischämische Herzkrankheit, Bluthochdruck mit Herzschwäche, Hypertensive Krise)
  • Erkrankungen der Lunge oder Atemwege (z.B. Lungenentzündung, Lungenembolie)
  • Tumorerkrankungen (z.B. Bösartige Neubildung des Knochens und des Gelenkknorpels, bösartige Neubildungen innerer Organe)
  • Infektionen und Fieber (z.B. Rheumatisches Fieber, Eitrige Arthritis, Sepsis, bakterielle Infektionen)
  • Verletzungen oder Erkrankungen des Bewegungsapparates außerhalb der Indikation für das Trainingsprogramm
  • Blutungsneigungen (z.B. Vorgeschichte von verstärkten Blutungen oder Einnahme von gerinnungshemmenden Medikamenten)
  • Psychische Störungen (z.B. akute Psychose)
  • Schwangerschaft

→ Allgemeine Informationen rund um DiGAs finden Sie hier.

→ Eine Übersicht über weitere DiGAs finden Sie hier.

→ Das offizielle DiGA-Verzeichnis des BfArM finden Sie hier.

War dieser Beitrag hilfreich?
0 von 0 fanden dies hilfreich

Kommentare

0 Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.